Ein schwedisches Unternehmen wirbt für Mikrochips, die in den Arm einer Person eingepflanzt werden, um deren Impfnachweise anzuzeigen.

Das Unternehmen Epicenter hat ein Video veröffentlicht, das zeigt, wozu der Mikrochip dient und wie er in der Öffentlichkeit eingesetzt wird.

The Daily Wire berichtete:

Ein Video der South China Post ging am Freitag viral, weil es die kürzlich von dem Stockholmer Start-up Epicenter vorgestellte Mikrochip-Technologie zeigt. Der „Chef-Disruptor“ des Unternehmens, Hannes Sjoblad, demonstrierte, wie sein reiskorngroßes Produkt als Covid-Reisepass angepasst wurde, der unter die Haut in Arm oder Hand implantiert wird.

Sjoblad sagte, das Unternehmen habe die Technologie für andere Zwecke entwickelt, aber schnell erkannt, dass sie als eine Art Covid-Pass verwendet werden kann, der Daten über den Impfstatus speichert, die dann von jedem Gerät gelesen werden können, das das Nahfeldkommunikationsprotokoll (NFC) verwendet. „Implantate sind eine sehr vielseitige Technologie, die für viele verschiedene Dinge verwendet werden kann“, sagte er und fügte hinzu: „Im Moment ist es sehr praktisch, den Covid-Pass immer auf dem Implantat zu haben.“

https://www.dailywire.com/news/video-of-swedish-companys-covid-passport-microchips-implanted-in-hands-goes-viral

Von admin