Nach drei Jahren Corona Pandemie wird immer offensichtlicher, dass so gut wie nichts von dem gestimmt hat, was die WHO, WEF, EU und andere internationale Organisationen behauptet haben. Es gibt zu denken, dass die Präsidenten der beiden afrikanischen Staaten, die nicht mitgemacht haben, nämlich in Tansania und Burundi, überraschend verstorben sind – als einzige der afrikanischen Staaten. Es gibt auch zu denken, dass die Sprengung von Nord Stream schon vor dem Eingreifen von Russland in den Krieg in der Ukraine beschlossen wurde, ebenso wie die Sanktionen der EU gegen Russland.

Die EU hat etwa 110 Milliarden Euro für den Kauf von 5,4 Milliarden Dosen der gentechnischen Präparaten zur Impfung von 450 Millionen EU-Bürgern aufgewendet. Bisher hat die EU den Krieg in der Ukraine mit 55 Milliarden Euro finanziert. Die Gelder flossen in die Pharmaindustrie sowie zu den Waffenproduzenten. Die Aktionäre der Konzerne beider Branchen decken sich weitgehend, es sind die großen Vermögensverwalter wie BlackRock oder Vanguard bei denen wiederum die Klasse der westlichen Oligarchen und Plutokraten ihr Vermögen zu einem großen Teil investiert hat. Die Zusammenhänge und Hintergründe analysiert Peter Koenig.

Peter Koenig ist geopolitischer Analyst und ehemaliger leitender Wirtschaftswissenschaftler bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wo er über 30 Jahre lang in der ganzen Welt tätig war. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. In einem Artikel, der in Global Ressearch erschienen ist, beschreibt er die Entwicklungen und Zusammenhänge. Hier eine leicht gekürzte Übersetzung, es lohnt sich wirklich ihn bis zum Schluss zu lesen:

Das Ende der Exzesse. Der Zusammenbruch von Allem

Wie die Physiologie, die Wissenschaft vom Leben, schon oft bewiesen hat, brechen alle Dinge zusammen, wenn sie an die Grenzen des Übermaßes – und darüber hinaus – getrieben werden. Die Geschichte ist der lebende Beweis. Die Reiche der Vergangenheit gingen unter, weil die Gier nach Macht und Besitz keine Grenzen kannte.

Es sieht so aus, als würden wir diesen Punkt jetzt schnell erreichen. Diesmal auf weltweiter Basis. Das westliche Imperium, angeführt von Anglosaxonia, ist darauf bedacht, eine globalistische One World Order (OWO) zu werden. Zu diesem Zweck wird Mutter Erde buchstäblich zur Waffe gemacht.

Dabei werden die Grenzen der Vernunft, die Grenzen der Natur eindeutig ignoriert – es geht in den Bereich der kriminellen Exzesse und darüber hinaus. Diejenigen, die keine Grenzen respektieren, die die Grenzen der Vernunft immer weiter in den Bereich der Exzesse treiben, beschleunigen den Prozess des Zusammenbruchs. Aber sie wissen es nicht. Sie sind berauscht von ihrem Überschwang an grenzenloser Arroganz und Anhäufung von Macht und Gütern.

Technologie, die zum Wohle der Menschheit eingesetzt werden könnte, befindet sich in den Händen eines teuflischen Clans. Man könnte ihn den “Todeskult” nennen. In der Vergangenheit hatten Imperien die Kontrolle über begrenzte Gebiete in Teilen der Welt und dehnten diese aus, wobei ihre Absicht der grenzenlosen Expansion den Grad der Exzesse und schließlich ihren Zusammenbruch erreichte. Das Römische Reich ist ein typisches Beispiel dafür.

Heute ist die Kontrolle über 193 UN-Mitgliedsstaaten (194 für die WHO) vielleicht schon seit 100 Jahren oder mehr vorbereitet. Was einst die Vereinten Nationen (UN) waren, der Vermittler des Friedens, ist von den Machthabern kompromittiert und korrumpiert worden. Wir sprechen von unsichtbaren Finanzkonzernen und Menschen, die weit über dem WEF, der WHO, der FED, der Europäischen Union und dem gesamten UN-System stehen – mit unermesslichem und unrechtmäßigem Reichtum, die buchstäblich alles nach ihrem Willen “kaufen”, erpressen oder “ändern” können.

Die exzessive Gier, die “Krieg und Frieden” kontrolliert und “Killing Fields” schafft, erreicht eine Bruchstelle.

Die befehlshabenden Herren mögen, wenn sie sichtbar sind, glänzend und legal erscheinen, sind aber dunkel und unheimlich, wenn sie im Untergrund arbeiten.

Die UNO hat sich dem Weltwirtschaftsforum untergeordnet, sie führt sogar die Befehle des WEF aus und soll de facto zur “Marionetten”-Regierung in einer potenziell neuen Eine-Welt-Ordnung (One-World-Order – OWO) werden. “Möglicherweise” ist das entscheidende Wort. Es ist immer noch Zeit für uns, die Menschen, zu widerrufen.

Es ist Zeit, neu anzufangen – ja, aus dem derzeitigen System, der Matrix, auszusteigen und neu anzufangen, nach den Grundsätzen des in Deutschland geborenen britischen Ökonomen Ernst Friedrich Schumacher, “Small is Beautiful”.

Im Wesentlichen bedeutet dies in der heutigen Welt,

“lokale Produktion für den lokalen Verbrauch, mit lokalem Geld, verwaltet durch lokale öffentliche Bankensysteme – und Handel, soweit möglich, mit benachbarten und/oder gleichgesinnten Gesellschaften.”

Was Henry Kissinger vor rund 50 Jahren sagte, ist heute gültiger denn je:

“Wer die Nahrungsmittelversorgung kontrolliert, kontrolliert die Menschen; wer die Energie kontrolliert, kann ganze Kontinente kontrollieren; wer das Geld kontrolliert, kann die Welt kontrollieren.”

Heute kann man hinzufügen:

“Wer das Wetter und das Klima kontrolliert, kontrolliert den gesamten Planeten Erde, die Menschen, die Nahrungsmittel, die Energie, das Geld und die Natur.”

Wir haben diesen Exzess-Moment erreicht, in dem die Mächtigen das Wetter kontrollieren und es Klimawandel nennen können, damit die Menschen weiterhin glauben, dass sie mit ihrem ökologischen Fußabdruck – “vom Menschen verursachte CO2-Emissionen aus fossilen Brennstoffen” – für die Zerstörung von Mutter Erde verantwortlich sind.

Deshalb müssen sie bestraft werden, mit absoluter Kontrolle, mit “Sanktionierung”, sagen wir, Bestrafung, wenn sie sich nicht nach einem auferlegten Wertesystem der Neuen Weltordnung (NOW – identisch mit OWO) verhalten.

“Absolute Technologien” ohne Grenzen für Exzesse wurden in den letzten 50 bis 100 Jahren oder mehr entwickelt, während wir schliefen oder uns vorgaukelten, dass der Klimawandel uns auslöschen wird, wenn wir nicht auf die Nutzung von Kohlenwasserstoffen verzichten; fast die einzige Energiequelle (fast 90%), die es der Menschheit ermöglicht hat, sich zu entwickeln, zu industrialisieren, unseren Lebensstandard insgesamt zu verbessern, aber auch wahnsinnige Reichtümer anzuhäufen – Exzesse jenseits der Vernunft.

Die Exzesse sind heute an der Belastungsgrenze; ein Zusammenbruch oder mehrere Zusammenbrüche stehen unmittelbar bevor.

….

Zu “absoluten Technologien”: HAARP ist eine von ihnen. Wir sprechen hier von Umweltmodifikationstechniken. HAARP steht für “High-Frequency Active Auroral Research Program”. (2014 in Gakona, Alaska, geschlossen, möglicherweise an einen anderen Standort verlegt).

Diese Umweltmodifikationstechniken (z. B. HAARP) können nicht nur tödliche Wirbelstürme, eisige Winter, trockene und erntezerstörende Hitzewellen und ebenso übermäßige Überschwemmungen – alles zerstörerische Regenfälle – erzeugen, sondern HAARP kann auch tödliche, alles zerstörende Erdbeben erzeugen.

Obwohl es keine stichhaltigen Beweise gibt, muss die Frage aufgeworfen werden: Wurden bei dem jüngsten Erdbeben zwischen der Türkei und Syrien, das sich in den frühen Morgenstunden des 6. Februar 2023 im Südosten der Türkei nahe der syrischen Grenze ereignete und innerhalb von weniger als 12 Stunden drei schwere Erschütterungen auslöste – das Haupterdbeben der Stärke 7,8, gefolgt von Beben der Stärke 6,5 und 7,5 -, umweltverändernde Techniken (ENMOD) (z. B. HAARP) eingesetzt? Bis heute sind mehr als 36.000 Menschen ums Leben gekommen, und mehr als 500.000 wurden verletzt. Hier finden Sie weitere Einzelheiten.

Die HAARP-Technologie könnte auch eingesetzt werden, um das Polareis zu schmelzen und die Kontinente bis zu einem unvorstellbaren Grad der Zerstörung von Leben, Infrastruktur, Lebensmitteln – einfach allem – zu überfluten. Siehe dies von TeleSUR.

Es ist der unverschämte Plan des WEF, der Globalisten und der UN-Agenda 2030, die alte Welt abzuschaffen und eine neue Welt mit einer stark reduzierten Weltbevölkerung in Richtung eines neofaschistischen Systems der “Global Governance” wieder aufzubauen, in der die Überlebenden außer der herrschenden Elite nichts besitzen, aber glücklich sind.

Solche “Exzesse” mögen technisch möglich sein, werden aber nicht zustande kommen.

Die Exzesse der Kontrolle und des Gehorsams – der Gehorsam würde nicht aufhören, indem man Befehle befolgt, sondern die Gedanken dürfen nicht von den vorgegebenen Prinzipien abweichen – keine Freiheit der Gedanken. Kein Streben nach “Freiheit”.

Die Technologie der Gedankenkontrolle gibt es schon seit vielen Jahren. Es war ein von der DARPA entwickeltes Programm, auch “MK-Ultra” genannt. DARPA ist eine halb geheime Denkfabrik des Pentagons. Sie steht für Defense Advanced Research Projects Agency.

Das Thema Gedankenkontrolle wurde in einer Sondersitzung auf dem WEF 2023 in Davos diskutiert. Die Diskussion ging jedoch weit über Gedankenkontrolle hinaus. Nita Farahany, Professorin an der Duke University, erörterte und beschrieb den aktuellen Stand der Technologie zur Überwachung des Geistes.

Das WEF und seine Macher sehen eine Zukunft voraus, in der die Gedanken der Menschen kontrolliert werden können – und je nachdem, wie sie in das Diktat der Matrix passen, kann der Träger “inakzeptabler” Gedanken bestraft werden. Siehe dies.

Das sind Exzesse, die der Master Mind der Lebenswissenschaft oder der Physiologie nicht tolerieren kann.

Sie werden nicht zum Tragen kommen, aber es ist wichtig zu wissen, dass es offenbar Technologien für solche Exzesse gibt.

Die unglaublichen Exzesse der Amerikaner, die einen Krieg gegen ihren engsten Verbündeten, Europa, führen. Amerika befindet sich im Krieg mit Europa – siehe dies.

Zunächst einmal ist Europa Amerikas engster Verbündeter, aber auch sein mächtigster Vasall – 450 Millionen Menschen, verglichen mit den 330 Millionen Einwohnern der USA; und ein BIP, das die schwächelnde US-Wirtschaft zu überholen droht.

Um diese seit Jahrzehnten andauernde und wachsende Bedrohung für die USA zu bekämpfen, muss die europäische Wirtschaft zerstört werden. Und das geschieht mit voller Beteiligung der europäischen Regierungen, zum Nachteil der europäischen Bevölkerung, und die meisten dieser Menschen haben immer noch die Illusion, dass ihre Regierungen vertrauenswürdig sind und niemals tun würden, was sie tun – Amerika dabei helfen, ihre Lebensgrundlagen zu zerstören.

In verblüffender Ausführlichkeit beschreibt der US-Journalist Seymour Hersh auf der Grundlage von Insiderinformationen, wie Amerika die Nord-Stream-Pipeline ausgeschaltet hat, was im September 2022 geschah; etwa sieben Monate nach dem Beginn der russischen Sonderoperation in der Ukraine, nach mindestens acht Jahren endloser NATO- und EU-Provokationen. Siehe dies.

Angeblich war dieser Akt des Staatsterrors oder eine regelrechte Kriegshandlung eine Reaktion auf das, was im westlichen Mainstream-Lügenjargon als russische Invasion in der Ukraine bezeichnet wird, und sollte Russland bestrafen, indem es daran gehindert wurde, weiterhin “billiges” Gas an Europa zu verkaufen und so die wettbewerbsfähige europäische Wirtschaft anzukurbeln.

Karte von Nord Stream 1 und 2

Doch Hershs Darstellung lässt einige wichtige Details aus. Auf Anweisung Washingtons hatte Deutschland die Fertigstellung der Nord Stream Pipeline 2 abgebrochen, lange bevor die unterseeischen Gasleitungen gesprengt wurden. Zu diesem Zeitpunkt stiegen die internationalen Gaspreise um 8 %, da die ganze Welt nach dem nun “freien” russischen Gas dürstete. Russland hatte also keinen Mangel an Nachfrage.

Andererseits wurde Europa, dessen Wirtschaft bis zu 40 % vom russischen Gas abhängt, de facto auf einen Kurs der massiven Deindustrialisierung gesetzt. Eine Art wirtschaftlicher Selbstmord? Ja, in der Tat, und zwar deshalb, weil dies mit vollem Wissen der EU-Führung (sic) geschah.

Diese “Führung” besteht fast in allen EU-Ländern aus Wissenschaftlern der Young Global Leaders (YGL) “Academy” von Klaus Schwab:

“Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren YGLs Regierungen auf der ganzen Welt infiltrieren konnten”, so Klaus Schwab kürzlich.

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz, ebenfalls ein Schwab-Stipendiat, wusste schon lange im Voraus von der geplanten Sprengung der Nord Stream Pipelines.

Tatsächlich befand er sich Anfang Februar 2022 zu einem offiziellen Besuch in den USA in Washington, als Präsident Biden auf einer Pressekonferenz die Ankündigung machte, dass eine Sabotage geplant sei. Diese Entscheidung wurde von Bundeskanzler Scholz formell bestätigt:

“Wie ich schon gesagt habe [Scholz], wir handeln gemeinsam, wir sind uns absolut einig, und wir werden keine unterschiedlichen Schritte unternehmen. Wir werden die gleichen Schritte machen”.

Was in Washington passiert sei, sei eine:

“eine de facto “bilaterale Vereinbarung” zwischen US-Präsident Biden und Bundeskanzler Scholz, die am 7. Februar 2022 in Washington getroffen wurde, um den Sabotageakt gegen Nord Stream 2 fortzusetzen.”

Das Gleiche gilt für Ursula von der Leyen, die nicht gewählte Präsidentin der EU-Kommission in Brüssel, die auch Mitglied des WEF-Kuratoriums ist.

Scholz, von der Leyen und höchstwahrscheinlich weitere EU-Spitzenpolitiker gaben ihre Zustimmung zur Zerstörung von Nord Stream 1 und 2 durch Washington. Aber die deutschen und EU-Bürger wurden nicht darüber informiert.

Warum nicht?

Und warum hat Sy Hersh es in seinem ansonsten gut recherchierten Artikel nicht erwähnt? Die Integrität von Scholz, von der Leyen et al wurde nicht in Frage gestellt.

Siehe die sorgfältig dokumentierte Analyse und Kritik von Mike Whitney:

Die Beteiligung der europäischen “Classe Politique” an diesem Verbrechen gegen die Menschen ist unbeschreiblich.

Die Verlogenheit Europas, der europäischen Politiker hat keinen Namen.

Ihre kollektive und ständige Lüge und ihr Verrat an einer halben Milliarde Menschen und einer Wirtschaft, die mit weiteren 2,5 – 3 Milliarden Menschen verbunden ist und somit das Leben dieser Menschen beeinflusst, geht weit über alles hinaus, was man einfach als Verrat bezeichnen könnte.

Werden diese abscheulichen “Exzesse” jemals bestraft werden?

Der Zusammenbruch des westlichen Systems könnte die Strafe sein.

Und die unschuldigen europäischen Menschen, wer wird darunter leiden?

Sind sie wirklich so unschuldig?

Haben sie nicht die ganze Zeit gewusst, dass etwas nicht stimmt, dass sie betrogen werden?

Aber aus Bequemlichkeit und aus Liebe zum einfachen Leben haben sie es sich gefallen lassen – immer mehr und mehr?

Das Ausmaß dieser Ungeheuerlichkeit mag weit über die konventionelle Bestrafung hinausgehen, fällt aber in die Kategorie jener scheinbar grenzenlosen Exzesse, die dazu beitragen können, einen Zusammenbruch auszulösen.

Ein Systemkollaps zu Gunsten des Volkes?

Zu Gunsten des Volkes nur, wenn wir, das Volk, endlich die Chance ergreifen, als erwachte, verantwortungsbewusste Menschen unsere Geschichte in einem Aufstieg zu einem höheren Bewusstsein weiterzuführen. Ein Neuanfang, aber nicht à la WEF-Reset, sondern ein Aufwachen gegenüber der “neuen” Realität der volksverräterischen Regierungen rund um den Globus, ein Aufwachen gegenüber der drohenden Tyrannei, die von diesen Regierungen, angeführt vom WEF und seinen Meistern, geplant ist, um uns alle zu versklaven.

Wir können sie noch stoppen.

Indem wir nicht mitspielen; indem wir alternative Gesellschaften gründen, à la “Small is Beautiful” – siehe oben.

Es gibt die gewaltigen Covid-Auswüchse

Eine von langer Hand vorbereiteter Panikmache, die schon seit mindestens einem halben Jahrhundert im Gange ist, beschrieben im Rockefeller-Report von 2010 mit der ersten Phase namens “The Lockstep Scenario”, gefolgt von vielen geheimen Vorbereitungstreffen unter den Fittichen der WHO; dann das Event 201, im Oktober 2019 in NYC – eine Desktop-Simulation des Corona-“Ausbruchs”, der ein paar Monate später folgen sollte.

Das Bild stammt von The Expose

Weltweit wurden alle 193 UN-Mitgliedsländer (194 WHO) gleichzeitig im Gleichschritt – zum Nachteil einer vor Angst zitternden Weltbevölkerung – zu Abriegelungen, Maskentragen und sozialer Distanzierung aufgefordert. Es gab keinen Ausweg, denn die ganze Welt stand im Bann des Todeskultes.

Auf die gefälschte Covid-Seuche folgte eine ebenso gefälschte, aber tödliche mRNA, die DNA-verändernde Impfkampagne, ein experimenteller Wahn aus völliger Unterwerfung, Erpressung, Zwang und härtester Bestrafung für diejenigen, die sich dagegen entschieden. Diskriminierung im Stil der Apartheid – den Nicht-Vaxxern wurde der Zutritt zu Restaurants, Theatern und öffentlichen Räumen im Allgemeinen verwehrt.

Weltweit wurden etwa 70 % der Bevölkerung geimpft – verschiedene Arten von experimentellen Injektionen mit unterschiedlichen Verletzungs- und Todesfolgen, darunter aggressive Krebsarten, die die Fortpflanzungsorgane angreifen, Unfruchtbarkeit, massiver Geburtenrückgang, Herzmuskelentzündung, Herzversagen und plötzliche Todesfälle.

Ein perfektes Entvölkerungsprogramm. Bis heute sehen viele Menschen das nicht, oder wollen es nicht sehen, aus Angst oder einfach als Verleugnung ihres eigenen Versagens, weil sie die Zeichen an der Wand ignoriert haben.

Heute, kaum zwei Jahre nach Beginn der Impfkampagne verzeichnen die meisten westlichen Länder massive Überschreitungen der Sterblichkeitsraten. Im Jahr 2020, dem ersten Jahr der propagierten “schweren Ausbrüche” von Covid, waren die Todesstatistiken nicht nur stabil, sondern in einigen Ländern sogar niedriger als im Jahr 2017, einem Jahr der schweren Grippe.

Im Jahr 2022, dem zweiten Jahr nach der Impfung, belaufen sich die Todesfälle aufgrund der toxischen Impfungen auf 15 % bis 25 % oder mehr pro Land. Laut Dr. Mike Yeadon, dem ehemaligen Vizepräsidenten und Chief Science Officer von Pfizer, ist dies erst der Anfang. Schweres Sterben kann 3 bis 5 Jahre nach der Impfung oder 5 bis 10 Jahre nach 3 oder 4 Auffrischungsimpfungen auftreten, wobei jede einzelne die menschliche Immunität drastisch reduziert.

So werden geimpfte Menschen anfällig für viele Krankheiten, die mit einem gut funktionierenden Immunsystem ausgeschlossen worden wären.

Diese Exzesse biblischen Ausmaßes haben zu einem weltweiten wirtschaftlichen Zusammenbruch geführt – mit Unterschieden zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden, was zu Armut, Hungersnot, Krankheiten und Tod führt.

Der Krieg der USA/NATO/Ukraine gegen Russland ist so voller Exzesse und westlicher politischer Lügen, wie sie die Welt spätestens seit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs 1914 nicht mehr erlebt hat, als ein Krieg gegen Deutschland propagiert wurde, “um die Welt sicher und bereit für die Demokratie zu machen”, während der Erste Weltkrieg in Wirklichkeit dazu diente, das kollabierende US-Bankensystem zu retten, und um Deutschland gegen Russland kämpfen zu lassen, damals wie heute das bei weitem größte und ressourcenreichste Land der Welt, Reichtümer, die der Westen damals wie heute für seine unverschämte profitorientierte “Entwicklung” begehrte und die damals wie heute einer exquisiten selbsternannten Elite dienen, die meist mit dem Bankwesen verbunden ist.

Heute, seit dem 24. Februar 2022, führen die USA und ihre europäischen Vasallen und die NATO einen Stellvertreterkrieg gegen Russland aus denselben Gründen wie im Ersten und Zweiten Weltkrieg – um die riesige russische Landmasse zu zersplittern, um die Kontrolle zu erlangen und um sich Russlands Ressourcen anzueignen.

Die Mengen an Geld und Waffen, die an den korrupten ukrainischen Führer Zelensky geschickt werden, sind wahnsinnig. Insgesamt wurden in weniger als einem Jahr umgerechnet rund 115 Milliarden US-Dollar überwiesen, was etwa einem Drittel des ukrainischen BIP im Jahr 2022 entspricht (347 Milliarden US-Dollar). Mehr als zwei Drittel der Mittel – so genannte Budgethilfe? – und Waffen kommen aus den USA, der Rest hauptsächlich aus Europa und anderen Ländern des angelsächsischen Imperiums.

Die meisten dieser “Transfers” fließen direkt zurück auf die Konten des militärisch-industriellen Komplexes der USA – und korrupter Politiker auf beiden Seiten des Atlantiks.

Die Ukraine – wohl eines der korruptesten Länder der Welt – ist weder in der Lage, das Geld zu absorbieren, noch die Waffen zu benutzen, da es kein ausgebildetes Militärpersonal gibt, das sie bedienen könnte. So landen leicht zwei Drittel, wenn nicht mehr, aller an die Ukraine gelieferten Waffen auf dem Schwarzmarkt. Alle “Verbündeten” dieser unsinnigen, kriminellen Tötungsaktion wissen das. Dennoch setzen sie dieses absurde Kriegsspiel zum Schaden des ukrainischen Volkes fort und treiben es an den Rand des Risikos eines potenziellen nuklearen Weltkriegs.

Es gibt absolut keine Kriterien, keine Ziele, keine Strategien für diese Waffenlieferungen, überhaupt keine. Sie werden geliefert, während das ukrainische Volk massenhaft getötet wird – nicht durch russisches Militär, denn Präsident Putin folgt einem ethischen Prinzip: Die Zerstörung ukrainischen Lebens und ukrainischer Infrastruktur so weit wie möglich zu vermeiden – sondern durch die eigene ukrainische Armee, um die Vernichtung und den Tod Russland in die Schuhe schieben zu können, wie Zelensky weiß, so berichten es die westlichen Medien.

Diejenigen, die nicht durch Waffen, Hunger oder Krankheiten getötet werden, leiden unsägliches Elend und / oder fliehen aus ihrer Heimat nach Russland und Westeuropa. Die ukrainische Bevölkerung belief sich im Jahr 2021 auf etwa 44 Millionen. Heutige Schätzungen gehen von 35 bis 37 Millionen aus. [Anmerkung pfm: Andere Schätzung kommen nur auf 22 Millionen.]

Dennoch propagiert der Westen weiterhin Hass gegen Russland und lässt den Rest der Welt glauben, dass der “böse Putin” bald untergehen wird.

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, doch die Propaganda- und Lügenmedien des Westens pressen immer wieder die gleichen Fake News in die Köpfe der Menschen.

Eine genaue und strategische Darstellung der Lage in der Ukraine finden Sie in diesem ernüchternden Interview mit dem (ehemaligen) US-Oberst Douglas MacGregor – siehe hier.

Diese unverzeihlichen Exzesse werden zweifelsohne nach hinten losgehen.

….

Die heutige Welt der absurden und unhaltbaren Auswüchse

Sie ist Teil der geplanten und “legalisierten” Gesetzlosigkeit – von der der Großteil der Weltbevölkerung nichts mitbekommt.

….

Zurück zum Anfang: Die Physiologie – die Wissenschaft vom Leben – ist ein dynamischer Lebensprozess, der sich unabhängig von linearen Vorgaben und geplanten Projektionen ständig bewegt.

Eine Kardinalregel der Physiologie ist es, das Leben zu schützen, das so winzig ist wie Mikroben und so gigantisch wie Mutter Erde selbst.

Daher werden Exzesse, wie sie oben beschrieben wurden – und während diese Zeilen geschrieben werden, sind noch viele weitere im Gange – natürlich zu einem Zusammenbruch des Systems führen – zur Selbsterhaltung des Lebens und von Mutter Erde.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Quelle: Danke an tkp.at