Wegen meiner schwer angeschlagenen Gesundheit verzichte ich beim folgenden Artikel auf meine üblichen Analysen, die ich in meinen Vorworten zu den Artikeln regelmäßig bringe. Ich habe dafür leider keine Kraft derzeit.

Die Bilder, die Sie diesem Artikel über die unvorstellbaren Grausamkeiten seitens eines Teils der ukrainischen Bevölkerung gegenüber russischen Zivilisten in der Ukraine sehen werden, sprechen ihre eigene Sprache. Vermeiden Sie bitte, dass dieser Artikel in die Hände von Kindern kommt.

In der Ukraine wird Hass zwischen den Bevölkerungsteilen geschürt – und zwar insbesondere von den USA und ihren westlichen Vasallen, zu denen an der Spitze die unsägliche Regierung der BRD (nicht zu verwechseln mit Deutschland) stehen. Russisch sprechende, russischstämmige Menschen werden vielfach verfolgt und misshandelt, niemand wagt einzugreifen:

Nach der offiziellen Volkszählung von 2001 leben in der Ukraine 77,8 % Ukrainer, 17,3 % Russen und über 100 weitere Ethnien. Neuere Daten konnte nicht nicht finden. Russen leben in der Ukraine vorwiegend in Städten. In ländlichen Regionen sind nur 6,9 % der Bevölkerung Russen, während Ukrainer dort einen Anteil von 87,0 % stellen. (Национальный состав населения, гражданство. (Memento vom 12. Mai 2013 auf WebCite):

Ethnische Bevölkerungsverteilung in der Ukraine

Ukraine ist ein Nazistaat. Medien und Politiker klammern dieses Thema weitestgehend aus:

Wenn man es nicht mit eigenen Augen selbst sehen würde – kaum jemand wird glauben, dass die Ukraine der Staat mit den meisten Nazis ist. Und dass dies von der ukrainischen Regierung nicht nur geduldet, sondern gefördert. Nun ist das Video bereits 8 Jahre alt – aber prinzipiell hat sich an diesem Fakt nicht geändert. Geradezu unerträglich ist, dass das weltweit führende Land, was den so genannten “Kampf gegen Rechts” zu einer Staatsreligion gemacht hat – die Bundesrepublik Deutschland – einer der führenden Waffen Importeure für die Ukraine ist, wohl wissend, mit welchen faschistische Regierung sie es in Kiew zu tun haben.Top aktuell!

Wandere aus, solange es noch geht – Finca Bayano in Panama!

Auch die Amerikaner haben angeblich schon wieder kein Problem mit einer von Nazis geführten Regierung, so wie sie nach dem Zweiten Weltkrieg kein Problem hatten, bei der Aktion Paper Clip die besten Wissenschaftler und Ingenieure Deutschlands (und das waren damals die mit Abstand besten Ingenieure der Welt) in die USA zu verfrachten, ihnen dort die amerikanische Staatsbürgerschaft zu geben und sie mit dem Bau von Raketen und letztendlich der Atombombe in Manhattan Projekt zu beauftragen. Wer sagt, in der Politik gäbe es keine Moral, der trifft den Nagel auf den Kopf. Doch ein bisschen Moral ist auch in der Politik vorhanden. So hat der ungarische Präsident Viktor Orban jede Waffenlieferung über sein Land nach Ukraine untersagt.

Schauen Sie sich den folgenden vierminütigen Video-Clip an an dem sie erkennen, dass meine Aussage, dass es sich bei der Ukrainer um eine neofaschistischen und Neonazis narzisstischen Start handelt, nicht um eine aus der Luft gegriffene Meinung darstellt:Videodauer: 4:08 Minuten, 06.11.2014, https://www.youtube.com/watch?v=v5WrBAWwf_I

.

Ukraine: Staatlicher Nationalsozialismus, Verfolgung und Ermordung von Russischsprachigen

Die übersetzte folgende Zusammenstellung dessen, was geschehen und dokumentiert ist, stammt von Veroníka Naidenova. Sie bringt Licht ins Dunkel widersprüchlicher Propaganda in den Jahren 2014 bis 2022. Man erkennt Menschen leichter an ihren Handlungen als an ihren Lügen, die sie auftischen. (Quelle)

Eine Zusammenstellung der Vorkommnisse in der Ukraine, die von unseren Medien komplett ausgeblendet werden:

  • Die ukrainische Armee bombardiert seit acht Jahren Städte in der VRD (Volksrepublik Donezk) und der VRL (Volksrepublik Lugansk), die Zivilbevölkerung wird getötet.
  • In den Jahren 2014-2021 tötete das ukrainische Militär mehr als 150 Kinder in der VRD (Volksrepublik Donezkund VRL und verwundete noch mehr.
  • Russischsprachige Menschen wurden im “Gewerkschaftshaus” absichtlich verbrannt (Odessa 02.05.2014). Es gibt keine Ermittlungen zu der Gräueltat.
  • Ukrainische Militäreinheiten und Freiwillige foltern, entführen und vergewaltigen auf dem Gebiet der VRD und VRL.
  • In der Ukraine verprügelt man für die russische Sprache.
  • Entlassung wegen der russischen Sprache, Verweigerung von Arbeitsplätzen.
  • Ukrainische Behörden legitimieren Verfolgung.
  • Die ukrainischen Behörden betrachten die Bewohner von VRD und VRL als „Abschaum“.
  • Faschistische Organisationen existieren offiziell in der Ukraine.
  • Der Nazismus in der Ukraine wird auf staatlicher Ebene unterstützt.
  • Die Ukraine wurde auf einen militärischen Angriff auf Russland vorbereitet, einschließlich der Möglichkeit eines Atomschlags.
  • Die Ukraine hatte die Möglichkeit und den Wunsch, eigene Atomwaffen zu bauen und gegen Russland einzusetzen.
  • Das Ausland pumpt die Ukraine mit Waffen voll, auch für offensive Operationen, nicht für die Landesverteidigung. Seit 2016 werden tödliche Waffen an die Ukraine geliefert.
  • Die Ukrainer werden dazu manipuliert, Russland zu hassen. Der Westen braucht sie für politische, wirtschaftliche, kulturelle und militärische (NATO) Vorstöße an unseren Grenzen und schwächt den Staat.
  • Ukrainische Politiker schüren offiziell den Hass auf Russland und treiben die Ukrainer in Richtung Krieg. Sie versuchen, die Weltgemeinschaft in den Konflikt hineinzuziehen.
  • Ukrainische Journalisten und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens hetzen die Ukrainer aggressiv gegen die Russen auf.
  • Die Ukraine führt mit direkter Unterstützung und Finanzierung durch die USA einen aktiven Informationskrieg gegen den Donbass und Russland. Ab Dezember 2019 wird in der Ukraine ein Netz von Zentren für informationspsychologische Operationen (IPOSOs) eingerichtet.
  • Westliche Politiker entwickeln absichtlich Nazi-Bewegungen in der Ukraine, um Hass gegen Russen zu schüren und eine direkte militärische Bedrohung zu schaffen. Der Westen verurteilt zwar Russland, ignoriert aber nicht nur den Faschismus in der Ukraine, sondern unterstützt ihn sogar finanziell, um den Hass auf Russen zu schüren.
  • Ausländische Politiker und Militärs nehmen offen Kontakt zu ukrainischen Nazis auf, unterstützen sie mit Waffen und Ausbildung: „Mirotvorets“.
  • Der Westen finanziert offen Nichtregierungsorganisationen in der Ukraine, um den Hass auf die Russen zu schüren.
  • Der Nationalsozialismus in der Ukraine löst bei westlich denkenden Menschen Angst aus.
  • Im Gegensatz zu den ukrainischen Chauvinisten arbeitet die russische Armee gerade an militärischen Objekten des Widerstands zum Schutz der Zivilbevölkerung.
  • Der Vormarsch der russischen Truppen verläuft friedlich, ganz im Gegensatz zu den Aktionen der Luftwaffe in der VRD und VRL. Es gibt keine echten Berichte über negative Aktionen der russischen Streitkräfte. Das ukrainische Militär kapituliert massenhaft, da es die Nazi-Ambitionen der Führung nicht teilt.
  • Mangelnder Konsens in der ukrainischen Gesellschaft über die Verantwortlichen für die derzeitige Situation
  • Im Netz werden absichtlich Fälschungen über die Aktionen des russischen Militärs verbreitet.
  • Ukrainische Elite flieht aus dem Land.
  • Stepan Bandera wurde von den polnischen Behörden wegen der Morde zu lebenslanger Haft verurteilt und ist bis heute nicht rehabilitiert worden (d.h. er gilt als Verbrecher).
  • Während der deutschen Besatzung terrorisierten Stepan Bandera und seine Anhänger, die mit Nazi-Deutschland kollaborierten, die Bevölkerung. Vor allem Polen und Juden wurden getötet.
  • Nach dem Krieg lebte Stepan Bandera in München und arbeitete mit britischen Spezialdiensten zusammen.
  • Für die Polen ist Stepan Bandera ein Symbol der Unterdrückung und Zerstörung ihres Volkes, was den Westen jedoch nicht daran hindert, die Sympathie der ukrainischen Behörden für ihn nicht zu bemerken.
  • Die ukrainischen Behörden und Wolodymyr Selenskyj persönlich verherrlichen den Nazi-Bandera. Sie errichten Denkmäler für ihn. Sie lassen Paraden zu seinen Ehren zu, bei denen die Teilnehmer dazu aufrufen, Russen zu töten.

.

Moskau soll jetzt also bestraft werden, weil es das Morden in der Ostukraine beenden will

Hätte der Westen dasselbe Ziel, hätte er schon seit Jahren eine ähnliche Initiative ergreifen müssen. Das wissen auch unsere Politiker – abgesehen vielleicht von unserer überqualifizierten Außenministerin – und sie müssen jetzt erkennen, dass sie von Russland nicht nur in dieser Hinsicht vorgeführt werden.

“Das Minsk-Abkommen dümpelt seit sieben Jahren vor sich hin, ohne auch nur ansatzweise seinen hehren Zielen näher gekommen zu sein. Jetzt hat Russland mit seiner Anerkennung der Donbass-Republiken Bewegung in den seit acht Jahren andauernden Konflikt gebracht. Moskau will den Konfliktherd befrieden.

Der Westen aber, der diesen Konflikt erst hergestellt hat, hat keinerlei Interesse daran, den ewigen Stachel zu einem guten Ende zu führen. Warum sonst hat niemand auf Kiew eingewirkt, endlich das Minsk-Abkommen einzuhalten? Russland ist in diesem Prozess nicht Partei, hat also keinerlei Aufgaben zu erfüllen, sondern nur ein Vermittler, ebenso wie Deutschland und Frankreich. Jetzt aber hat Russland Partei ergriffen für die geschundenen Zivilisten in der Ostukraine. Putin hat ein Stoppzeichen gesetzt für die ewigen Beschüsse der Ukrainischen Armee, die dem Abkommen von Minsk zuwider laufen.

Moskau soll jetzt also bestraft werden, weil es das Morden in der Ostukraine beenden will. Hätte der Westen dasselbe Ziel, hätte er schon seit Jahren eine ähnliche Initiative ergreifen müssen. Das wissen auch unsere Politiker – abgesehen vielleicht von unserer überqualifizierten Außenministerin – und sie müssen jetzt erkennen, dass sie von Russland nicht nur in dieser Hinsicht vorgeführt werden.”

24. Februar 2022 | Peter Haisenko: Nord-Stream 2 stoppen? Lächerliche Symbolpolitik!

.


HINTERGRÜNDE DER MILITÄRISCHEN AKTION IN DER UKRAINE

Achtung: Grausame Fotos. Nichts für Menschen mit schwachen Nerven und vor allem nichts für Kinder

Achtung! Was sie im folgenden Dokument sehen werden, ist nicht für jeden Menschen geeignet, insbesondere nicht für Kinder. Sie sind Bilder von verstümmeln Menschen, die Opfer des Angriffs regulärer ukrainischer Truppen gegen Einwohner der VRD und VFR. Das sind genau jene Teile, gegen die sich der russische Angriff richtet mit dem Ziel, die russischen dort lebenden Menschen vor weiteren Greueltaten zu beschützen. Die ukrainische Armee bombardiert seit acht Jahren Städte in der VRD und der VRL, die Zivilbevölkerung wird getötet.

  • In den Jahren 2014-2021 tötete das ukrainische Militär mehr als 150 Kinder in der VRD und VRL (obige dunkelrote Bezirke) und verwundete noch mehr
  • Russischsprachige Menschen wurden im “Gewerkschaftshaus” absichtlich verbrannt (Odessa 02.05.2014).
  • Es gibt keine Ermittlungen zu der Gräueltat

Alle Fotos dieser Gräueltaten, die Sie in der Folge zu sehen kommen, finden Sie auch in der anschließenden PDF-Datei.










.

Die Ukrainer ist eine bewusst aufgestellte Falle der NATO, insbesondere der USA, zur totalen Schwächung und Ächtung Russlands

Kein einziges hässliches Massenmedium und kein einziger Politiker sind auf diese grauenvolle Verfolgung von ukrainischer Staatsbürger mit russischen Wurzeln auch nur ansatzweise eingegangen. Als der allein Schuldige gilt Putin, weil er angeblich ohne Provokation ein friedliches Land wie die Ukraine angegriffen hat. Die Parallelen zum Zweiten Weltkrieg, wo nahezu dasselbe im damaligen Polen mit den dort lebenden Deutschen geschah, sind frappierend.

In den Jahren vor Beginn des Zweien Weltkriegs hat die polnische Regierung ihre Bewohner ganz offen zum Ort, Brandstiftung, Vergewaltigung und grauenhafte Verstimmungen angetrieben. Zehntausende Deutsche wurden von der polnischen Bevölkerung massakriert, vergewaltigt und brutal ermordet. Obwohl damals Hitler sich über 20 mal Hilfe suchend an den Völkerbund wandte, um dieses Massaker an den Deutschen zu unterbinden, hat sich der Völkerbund mit diesen Petitionen aufgrund massiver Einwirkungen der damaligen Weltmacht England zu keiner Zeit befasst. Im Gegenteil: Historiker haben zweifelsfreie Beweise dafür gefunden, dass Churchill die polnische Regierung zu weiteren Massakern gegenüber den dort lebenden Deutschen ermuntert hat. Er wollte Deutschland zerschlagen, und er wollte, dass Deutschland mit diesem Krieg anfangen sollte. Das ist das, was ich als polnische Falle in mehreren meinen Artikel geschrieben habe. Deutschlands muss vernichtet werden, egal um welchen Preis. Der Grund war, dass Deutschland 1903 39 faktisch bereits eine stärkere Wirtschaftskraft hatte als die Weltmacht England. Und England hat sich stets jenes Land zum Feind erkoren, das ihm in puncto Wirtschaft und Rüstung zu gefährlich werden konnte. Zitat: „Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt.Anlass war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen.Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst.“ (Generalmajor J.F.C. Fuller, Historiker, England),(vgl. „Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

Wer hier keine Parallele zu keiner sieht, der ist entweder blind, historisch ahnungslos oder hat einen maximal zweistelligen IQ. Polen ist die Falle der NATO und vor allem der USA, die die Reputation Russlands in die Nähe des Nationalsozialismus verbringen und Russland international isolieren wollen.

By Rumi