LOADING

Suchen

Schockierende Autopsie Ergebnisse

COLDWELLIAN® NEWS Eilmeldung

Schockierende Autopsie Ergebnisse

Teilen

In der vergangenen Woche legten zwei deutsche Pathologen die Ergebnisse von Autopsien an Leichen von Menschen vor, die nach der Corona-Impfung gestorben waren. Einer von ihnen, Professor Arne Burkhardt, war 18 Jahre lang Leiter des Pathologischen Instituts in Reutlingen. YouTube entfernte das Filmmaterial der Pressekonferenz.

Die Medizinerin Jane Ruby verfolgte die Pressekonferenz und fand die gezeigten Bilder „absolut schockierend“. So sind beispielsweise große Konzentrationen weißer Blutkörperchen zu beobachten, die Fremdkörper und Entzündungen abwehren. Sie hatten noch nie so große Konzentrationen gesehen“.

Rostfreier Stahl mit sehr scharfen, gezackten Kanten

Auch die Ergebnisse der Forschung zu den Impfstoffen selbst wurden vorgestellt. In den Impfstoffen fanden sie u. a. rostfreien Stahl mit sehr scharfen, gezackten Kanten. In jedem Tropfen, den sie analysierten, fanden sie Hunderte dieser winzigen Objekte aus rostfreiem Stahl, sagte Ruby in der Stew Peters Show.

Die Gegenstände aus rostfreiem Stahl wurden im Körper von zahlreichen weißen Blutkörperchen angegriffen. Sie lösten dann einen Zytokinsturm aus, eine potenziell tödliche Reaktion des Körpers, bei der zu viele Zytokine ausgeschüttet werden und eine Entzündungsreaktion hervorrufen. Die Patienten starben an den Folgen des Zytokinsturms und den Schäden, die das Metall im Körper verursachte.

Dr. Ruby zeigte auch ein Foto eines Lymphknotens, der einem der Verstorbenen bei der Autopsie entnommen worden war. Normalerweise sind sie etwa so groß wie eine Erbse. Sie zeigte einen geschwollenen Lymphknoten, der bis zu drei Zentimeter lang war. „Das ist beispiellos. So etwas haben diese Experten noch nie gesehen“, sagte sie.

Bitte lassen Sie sich nicht auffrischen und halten Sie Ihre Kinder von diesem Mist fern, betonte Dr. Ruby.NEVER BEFORE SEEN! “Vaccine” Victims’ Bodies IN BATTLE!

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel