Der russische Präsident Wladimir Putin hat darauf gedrängt, über die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus für Kinder ab zwei Jahren nachzudenken. Dies sagte er bei einem Treffen mit Mitgliedern der Regierung, berichtete RIA Novosti.

„Wie mir von Fachleuten berichtet wurde, haben einige andere Länder, insbesondere die Volksrepublik China, bereits mit der Arbeit an einem Impfstoff für Kinder ab zwei Jahren begonnen. <…> Wir müssen auch darüber nachdenken“, sagte er.

Zuvor hatte Putin den Vorschlag der stellvertretenden Ministerpräsidentin Tatjana Golikowa unterstützt, die Gültigkeitsdauer der Bescheinigung für Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, zu verlängern.

Golikova sagte, dass das Zertifikat nach COVID-19 ein Jahr und nicht sechs Monate gültig sein sollte.

Sie wies darauf hin, dass die methodischen Empfehlungen des Gesundheitsministeriums in naher Zukunft entsprechend geändert werden und die entsprechenden Änderungen vom Ministerium auf dem einheitlichen Portal der staatlichen Dienste in den Bescheinigungen der geimpften Bürger für diejenigen, die sich von der Krankheit erholt haben, berücksichtigt werden.

Während des Treffens erinnerte Putin daran, dass die Impfung gegen das Coronavirus freiwillig sein sollte. Er wies die Regierung an, die Indikatoren für die Lebenserwartung in den Regionen, die bei der Impfung führend sind, und in den Regionen, die bei dieser Arbeit in den Gliedstaaten der Föderation im Rückstand sind, zu analysieren.

QUELLE: ПУТИН ПРИЗВАЛ ПОДУМАТЬ НАД ВАКЦИНОЙ ОТ COVID-19 ДЛЯ ДЕТЕЙ ОТ ДВУХ ЛЕТ

By Rumi