LOADING

Suchen

Keine Impfung, keine Geburt!

Eilmeldung

Keine Impfung, keine Geburt!

Teilen

Ein Krankenhaus im Bundesstaat New York wird nicht mehr in der Lage sein, Babys zu entbinden, nachdem sechs Mitarbeiter der Entbindungsstation gekündigt haben, weil sie sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen wollten, wie es der ehemalige Gouverneur Andrew Cuomo vor einigen Wochen angeordnet hatte.

Das Lewis County General Hospital in Lowville sagte, es werde mit den staatlichen Behörden zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Entbindungsstation nicht dauerhaft geschlossen wird, so berichtet WWNY-TV . Sechs Angestellte, die in der Abteilung beschäftigt waren, haben gekündigt, während sieben weitere, die offenbar nicht geimpft sind, unentschlossen sind, sagte Gerald Cayer, Chief Executive Officer des Lewis County Health System.

Aufgrund des Personalmangels wird das Krankenhaus nicht in der Lage sein, Neugeborene zu entbinden, so Cayer.

Wenn wir den Dienst pausieren und uns darauf konzentrieren können, geimpfte Krankenschwestern zu rekrutieren, werden wir in der Lage sein, hier in Lewis County wieder Babys zu entbinden“, sagte Cayer auf einer Pressekonferenz am 10. September.

Etwa 165 Angestellte des Krankenhauses sind noch nicht gegen COVID-19 geimpft. Das sind etwa 27 Prozent der Belegschaft, sagte er.

„Wir hoffen, dass mit dem Näherrücken des Stichtags die Zahl der Geimpften steigt, dass weniger Personen das Unternehmen verlassen und dass mit etwas Glück einige derjenigen, die gekündigt haben, es sich noch einmal überlegen“, so Cayer. 

Im August ordnete Cuomo, ein Demokrat, der wegen angeblichen unangemessenen Verhaltens gegenüber Mitarbeitern zurücktrat, an, dass alle Beschäftigten im Gesundheitswesen des Staates New York bis zum 27. September die erste COVID-19-Impfung erhalten müssen. Und letzte Woche gab Präsident Joe Biden bekannt, dass sich Mitarbeiter von Einrichtungen, die von Medicaid oder Medicare finanziert werden, ausnahmslos impfen lassen müssen. Die Behörden schätzen, dass 50.000 dieser Mitarbeiter von der Impfpflicht betroffen sind.

Krankenhausmitarbeiter in Kalifornien, Tennessee und Texas haben gegen die jüngsten Impfvorschriften demonstriert. Im Juni legten einige Mitarbeiter des Houston Methodist Krankenhauses in Texas während ihrer Schicht die Arbeit nieder, um gegen die Impfpflicht des Unternehmens zu protestieren.

Bidens Ankündigung richtete sich auch an mehr als 80 Millionen Arbeitnehmer, die in Unternehmen mit 100 oder mehr Mitarbeitern beschäftigt sind, und besagte, dass diese Arbeitnehmer entweder einen COVID-19-Impfstoff erhalten oder wöchentlich auf das Virus getestet werden müssen. Obwohl nur wenige Einzelheiten über die Durchsetzung der Verordnung bekannt gegeben wurden, sagten einige Beamte, dass harte Geldstrafen verhängt würden, wenn sich die Arbeitnehmer nicht an die Vorschrift hielten.

Die Verantwortlichen des Lewis County General Hospital reagierten nicht sofort auf eine Anfrage der Epoch Times nach weiteren Kommentaren.

QUELLE: NY HOSPITAL WILL STOP DELIVERING BABIES AS MATERNITY WORKERS RESIGN OVER VACCINE MANDATE