Frankreich / Paris: Senat lehnt Gesetzesentwurf zur Covid Impfpflicht ab

Senat lehnt Gesetzentwurf zur Impfpflicht ab 262 gegen 64 Stimmen 

Der Covid-19-Impfstoff wird nicht in die Liste der obligatorischen Impfungen im Gesetz über die öffentliche Gesundheit aufgenommen. Die Senatoren haben den von der Sozialdemokratischen Fraktion am 13. Oktober vorgelegten Gesetzentwurf nicht angenommen.

Ein weiterer Rückschlag für die Befürworter der Impfpflicht gegen Covid-19 in der Allgemeinbevölkerung, ebenso wie die 11 Impfungen für Kinder ab 2018 geboren. Der Senat hat den Gesetzentwurf zur „Einführung einer Impfpflicht gegen SARS-CoV-2“ nicht verabschiedet. Der Ende August von Mitgliedern der sozialistischen Fraktion vorgelegte Text wurde mit 262 zu 64 Stimmen abgelehnt.

https://www.publicsenat.fr/article/parlementaire/covid-19-le-senat-rejette-la-proposition-de-loi-sur-l-obligation-vaccinale?amp

By Rumi