LOADING

Suchen

Australien Update

COLDWELLIAN® NEWS Eilmeldung Neuste Meldungen Zuschauer Meldungen

Australien Update

Teilen

Manch einer erinnert sich vielleicht, wie Australien den Besitzer gewechselt hat. Und dieser Tage wird AUKUS aus der Taufe gehoben, ein (de facto) neues Militärbündnis von USA, UK und Australien. Was ist passiert?

Als Trump Australien an die Chinesen verkauft hat, hat sich Australien im Prinzip gefügt. Aber die Globalisten haben den Kampf gegen Trump angenommen und Australien witterte wohl seine Chance auf “Rettung”. Hinter verschlossenen Türen ist der verstoßene Vasall heimlich zum alten Herren gelaufen und hat gebettelt, ihn zurück zu nehmen. Beweise deine Treue, Vasall! Beweise, dass du würdig bist, wieder mein Vasall zu sein! 

Und Australien hat bewiesen. Es hat sich mit dem neuen Herren China gestritten, was das Zeug hält. Dafür wurde Australien hart geprügelt. Australien ist einer der wichtigsten Rohstofflieferanten für China, exportiert gewaltige Mengen Kohle und Flüssiggas dorthin. Diesen Platz an der Sonne musste Australien bereits teilweise räumen und wird das weiter tun. Und dann das aktuelle Highlight: Ein Vertrag über 60 Milliarden Dollar mit Frankreich über die Lieferung von 12 U-Booten wurde von Australien aufgekündigt. Stattdessen gibt es 8 U-Boote von den Brüdern aus UK und USA. Frankreich ist entsetzt. Die EU hat es nicht kommen sehen. 

Herr, war das gut genug? Ich habe mich mit allen zerstritten, mit denen ich Geschäfte gemacht habe. Ich bin jetzt ganz dein! Ja, das war gut, Vasall.

Was hat Australien davon? Heimkehr in die angelsächsische Familie und sich nicht von Chinesen kommandieren lassen zu müssen. Dafür ist es jetzt den angelsächsischen Vettern auf Gedeih und Verderb ausgeliefert – ein zweifelhaftes Vergnügen. Was haben die USA davon? Sie können Australien gegen China einspannen. 8 U-Boote, wenn es die wirklich einmal geben sollte, wären schon ein Pfund in der Region. Was hat UK davon? Es hat wieder Freunde und einen Deppen gefunden, der britisches Zeug kaufen will. 

Dieses Militärbündnis auf unmittelbare Kosten von Frankreich ist aber auch ein massiver Schlag gegen die NATO. Die beiden NATO-Mitglieder USA und UK haben das NATO-Mitglied Frankreich in die Eier getreten und Aufträge im Wert von 60 Milliarden Dollar abgenommen. Das fördert nicht die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Frankreich dürfte sich jetzt noch mehr für die EU-Armee einsetzen. 

Die Schlangen fangen an, sich gegenseitig aufzufressen.