Der bayerische Aktivist Peter Ganz ist in das Visier der Gesinnungsjustiz geraten. Bekannt wurde er durch seine „Galerie des Grauens“, bei der er im öffentlichen Raum auf die zahlreichen Opfer der experimentellen Gentherapie hinweist. Das brachte ihn anscheinend auf die Abschussliste des Obrigkeitsstaates. Wegen sogenannter „Volksverhetzung“ soll ihm jetzt der Prozess gemacht werden. Bernhard Riegler hat mit ihm über seine kontroverse Wanderausstellung und die staatliche Repression gesprochen.

Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:

IBAN: AT50 2032 0321 0058 6713
BIC: ASPKAT2LXXX

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram (https://t.me/auf1tv) und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: https://auf1.tv/newsletter

Von admin