https://m.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Corona-Erste-Klinik-in-MV-behandelt-nur-noch-Geimpfte

https://www.ingolstadt-today.de/news/verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-3045286

https://www.naturalnews.com/2022-02-01-die-off-is-here-life-insurance-payouts-skyrocket-258-as-post-vaccine-deaths-accelerate.html

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/biontech-antwortet-zu-impfstoff-eindruck-einer-leichten-faerbung-normal-li.208786

http://themostimportantnews.com/archives/a-farming-insider-has-warned-me-that-the-coming-food-shortages-are-going-to-be-far-worse-than-we-are-being-told

https://www.wunderweib.de/corona-hammer-schluss-mit-maskenpflicht-trotz-rekord-neuinfektionen-117777.html

https://telegra.ph/Schriftlich-Bestätigt-Niemand-kennt-eine-Publikation-in-der-SARS-CoV-2-bewiesen-wurde-01-17

Analyse zum Doppelmord an zwei Polizisten in Rheinland-Pfalz! (Teil 2)

– Hier geht es zum Teil 1 –

Bitte erst das Video von der Pressekonferenz schauen: Pressekonferenz zum Doppelmord an zwei Polizisten ansehen! Hier das Video! 

Also hat eine Zivillstreife ganz alleine ein Auto in einer einsamen Gegend und am Abend im Dunklen angehalten und einen Kofferraum voller Wildtiere entdeckt, obwohl angeblich 2 normale Streifenwagen in der Nähe waren, die üblicherweise die Kontrollen durchführen, während die Zivilstreife nur zur Aufklärung eingesetzt wird.

Während der Kontrolle haben sie das das gemeldet und dann Unterstützung durch die 2 Streifenwagen angefordert. Also hatten sie alles im Griff, die vermeintlichen Täter gestellt und den Kofferraum bereits durchsucht.

Von 19:30 bis 20:17! Sage und Schreibe 47 Minuten lang hatten sie Funkverkehr zur Zentrale aber die Identität der vermeintlichen Täter haben sie nicht über Funk bekannt gegeben, obwohl das ja immer so gemacht wird, um die Personen zu überprüfen.

Von 20:17 bis 21:08 wurde gefunkt das die Täter schießen! Also 51 Minuten lang. Und in dieser langen Zeit kam keine Verstärkung , obwohl 2 Funkstreifen in der Nähe waren und sich Polizisten in Lebensgefahr und unter Beschuss befanden.

Also haben die Täter es geschafft während der Kontrolle an das Auto zu gehen und dort ihre Waffen (aktueller Kenntnisstand Gewehre) zu holen und auf die Polizisten zu schießen, die ja gerade die Kontrolle durchführten, die Lage im Griff hatten und dann vorher keinen Blick ins Auto geworfen haben, wo man die Waffen wohl kaum übersehen konnte aber den Kofferraum untersucht hatten, wo die angeblichen Wildtiere lagen, was sie ja auch schon über Funk bekannt gegeben haben.

Außerdem ist bekannt das die Polizisten 14 Schüsse auf die Täter abgegeben haben und obwohl sie sich genau neben ihnen befanden, sie gerade kontrollierten und bereits gestellt hatten nicht einmal getroffen haben. Und das trotz regelmäßigen Schießtrainings!

Als dann ca. 10 Minten nach dem letzten Funkspruch die Verstärkung erstaunlich spät eintraf, fanden sie ihre tote Kollegin neben dem Wagen der Zivilstreife und genau neben ihr lag sowohl der Personalausweis, als auch der Führerschein des vermeintlichen Täters, dessen Identität sie aber zuvor nicht über Funk bekannt gegeben hatte.

Er hat also nachdem er angeblich kaltblütig 2 Polizisten und wenigstens die Polizistin sogar mit Kopfschuss ermordet hatte nicht seine Papiere mitgenommen und sie extra liegen lassen, damit man ihn schnell ermitteln kann?

Ich habe wirklich selten einen größeren Bullshit gehört und das Ganze widerspricht jeglicher Logik und dem gesunden Menschenverstand und die 2 müssen die schlechtesten Polizisten gewesen sein, die es je gab und alles bei der Polizei Erlernte außer Acht gelassen und falsch gemacht haben und noch nie etwas von Eigensicherung gehört haben!

Aber selbst dann ergibt es gar keinen Sinn. Vermutlich wurden die beiden Polizisten entweder vom Geheimdienst oder von Kollegen kaltblütig hingerichtet. Ich darf daran erinnern das die Polizei eine von Freimaurern geführte Verbrecherorganisation ist, auch wenn das vielen Polizisten sicher nicht bewusst ist.

Ein Grund für die Hinrichtung der Polizisten könnte sein, dass sie etwas gesehen haben, was sie nicht sehen sollten und als Zeugen aus dem Weg geräumt werden mussten. Es kann natürlich auch andere Gründe geben!

Jeder Polizist der das liest und sich in seinem Beruf auskennt muss zugeben das hier versucht wird etwas zu vertuschen und es nicht einmal im Ansatz so gewesen sein kann und das er bald der Nächste sein könnte, den das System kaltblütig aus dem Weg räumt!

Auf Willdieberrei steht in der Regel eine Geldstrafe zwischen 500 und 1500 Euro, was den Sinn der Tat noch mehr in Frage stellt! Wer würde deswegen kaltblütig 2 Polizisten ermorden?

❗️Bitte überall teilen!

Mehr Informationen!

👉Der Wuhan-Verdacht: Drosten soll komplette “Medienwelt und Politik in die Irre geführt” haben!

Ein künstlicher Ursprung von SARS-CoV-2 wird seit jeher diskutiert. Für Prof. Dr. Roland Wiesendanger besteht jedoch kein Zweifel daran, dass die Ausbreitung des Virus auf die Forschung zurückzuführen ist. Christian Drosten wirft er vor, Teil einer Vertuschungskampagne zu sein.

Sehr früh kam im Zuge der beginnenden Corona-Krise der Verdacht auf, dass ein Laborunfall zum Ausbruch von SARS-CoV-2 geführt haben könnte. Sehr früh wurde diese These ad acta gelegt. Doch der Verdacht hielt sich hartnäckig. Mitte Februar 2021 meldete sich dann der renommierte Hamburger Nanowissenschaftler Roland Wiesendanger von der Universität Hamburg zu Wort.

In der “Studie zum Ursprung der Coronavirus-Pandemie” kamen Studienleiter Wiesendanger und seine Kollegen zu dem Ergebnis, “dass sowohl die Zahl als auch die Qualität der Indizien für einen Laborunfall am virologischen Institut der Stadt Wuhan als Ursache der gegenwärtigen Pandemie sprechen”. Man habe “zahlreiche und schwerwiegende Indizien” zusammengetragen, die einen Laborunfall als die wahrscheinlichere Theorie erscheinen lassen. Über den Ursprung des neuartigen Virus lägen bis heute keine wissenschaftsbasierten Beweise im strikten Sinne vor.

Vormals fit und gesund, nach dem Pfizer-Schuss schwer beeinträchtigt: Eine 28-Jährige aus dem Vereinigten Königreich berichtet in den sozialen Netzen von ihrem Leidensweg, m mehr auf Aufmerksamkeit auf die Gefahren der experimentellen Genimpfungen zu lenken. 
https://report24.news/28-jaehrige-berichtet-von-schwerem-impfschaden-ich-werde-nicht-schweigen/?feed_id=11635

Aha, all die Gerüchte, dass in den Impfstoffen auch HIV-Komponenten drin waren, scheinen jetzt auf das offensichtlich Ziel hinauszulaufen….

https://www.bild.de/ratgeber/2022/ratgeber/hiv-virus-deutlich-ansteckendere-neue-variante-in-den-niederlanden-entdeckt-79040952.bild.html

By admin