Dr. Stefan Lanka – Gefahren von Nanopartikel und Manipulation von Impfstoffstudien ❗️Stefan bringt es auf den Punkt – Bei diesem Irrsinn zu behaupten, man habe wissenschaftliche Studien durchgeführt, ist absolut krank im Kopf 🤬Inhalt: – Die Adjuvantien, fälschlicherweise als Hilfsstoffe in Impfstoffen bezeichnet, sind unheimlich gefährlich – Keine einzige mRNA-Impfung hat jemals in Tierversuchen funktioniert – IM GEGENTEIL!- In allen Impfstoffstudien werden keine Placebo-Studien durchgeführt – In der Placebogruppe sind die sogenannten Adjuvantien (Hilfssubstanzen) immer enthalten.- Diese Studien werden in den ärmsten Ländern durchgeführt, bei denen keiner etwas mitbekommt.

Die beiden Grundlagen, auf der Impfstoffe aufgebaut [z.B. Viren] und zugelassen [Antikörper] werden, sind widerlegt. Die Pharmahersteller rücken dennoch nicht davon ab, noch schädlichere und gefährlichere Impfstoffe im Eilverfahren durchzupeitschen. Den Frankensteins der Impfmischer sind gedanklich keine Grenzen gesetzt, sie wollen Gott spielen, in dem sie an unterschiedlichsten Impfstoffen forschen, bei denen es sich um genveränderte “Prophylaxe”-Impfstoffe handelt.

Forscher, die bei diesem hoch gefährlichem Spiel mitmachen, haben ihre Ethik, Moral und Anstand beim Geldgeber komplett abgegeben und interessieren sich nicht mehr für die wichtigen moralischen Werte, die ein Individuum zum Menschen macht. Besonders die letzten sieben Monate haben gezeigt, dass die “Entscheidungsträger” den Pfad des Lebens und der Ehrlichkeit verlassen haben.

Sie agieren mit Täuschung und Manipulation, getrieben durch Machtvorstellungen und vor allem falschen Ruhm! Wir sollten anfangen, innerhalb der Menschheitsfamilie zu denken, abrücken vom Gut-/Böse-Denken, welches uns erst in diese Lage gebracht hat. Dieses Denkmuster, welches uns seit so langer Zeit begleitet, in dem es immer einen Guten und einen Bösen gibt, führt automatisch zu Fehldeutungen und Fehlannahmen.

Wir müssen aufhören zu glauben, in der Natur gehe es um Krieg und Zerstörung. Die Natur zeigt uns in all seinen Facetten, welche Symbiose sie uns geschenkt hat. Gefährliche Erreger, die uns töten und krankmachen wollen, sind Hirngespinste derer, die in diesen Gedankenmustern gefangen sind und außerhalb diesen Rahmens nicht mehr sehen können. Durch diese Denkmuster entstand auch der Glaube, man müsse durch Impfungen vor gefährlichen “Angreifern” schützen, welche nicht existieren.

By Rumi