Der Impfprozess in Deutschland nimmt endlich Fahrt auf. Auch Kinder könnten bald an der Reihe sein. Von einer Notzulassung für die jüngste Altersgruppe rät Deutschlands oberster Kindermediziner Jörg Dötsch jedoch ab. Zudem dürften Kinder nicht allein deswegen geimpft werden, um Erwachsene zu schützen.

Doch Kinder wären dennoch außen vor: Denn bisher gibt es in Deutschland kein Covid-19-Vakzin, das für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zugelassen wäre.

Das könnte sich aber bald ändern: Erst vor wenigen Tagen reichten die Hersteller Biontech und Pfizer bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) einen Zulassungsantrag für ihr Vakzin für die Altersgruppe der 12- bis 15-Jährigen ein. Im Eilverfahren soll dieses nun geprüft werden, so dass im Juni bereits Ergebnisse vorliegen könnten, falls nicht noch weitere Informationen benötigt werden, hieß es seitens der EMA. Wie schnell dieser Prozess verlaufen kann, zeigte sich aber bereits Kanada das am vergangenen Mittwoch Biontech als erstes Land weltweit die Zulassung für die Impfung für 12- bis 15-Jährige erteilte.

By Rumi